U2-Sänger Bono hält Trump für schlechte Idee…

Abgelegt unter ++Premium Posts++, Aktuelles, Externe News, Star Blog

…nein, um ganz genau zu sein, hält er Trump sogar für „die wahrscheinlich schlechteste Idee, die Amerika jemals hatte.“

U2-Sänger Bono Hält Trump Für Schlechte Idee...Der Sänger ist bekannt für sein humanitäres Engagement, seine Charity-Konzerte und Spendenaktionen. Um darüber zu sprechen, war er am 20. September in der amerikanischen Fernsehsendung „CBS This Morning“ zu Gast. Dabei ließ es sich der irische Sänger nicht nehmen, auch zu den aktuellen politischen Entwicklungen in den USA Stellung zu beziehen.

Seiner Meinung nach korrumpiere Donald Trump den Gedanken hinter Freiheit und Gleichheit für alle. Dem Gründungsgedanken der Vereinigten Staaten also. Er hielte Trump für eine Gefahr, die Amerika sogar zerstören könnte, sprach der 56-Jährige weiter: „Amerika ist mehr als nur ein Land , es ist eine Idee. Und diese Idee ist untrennbar mit der Gleichheit und Gerechtigkeit für alle verknüpft ist.“


Ungefähr so eng wie die Musik U2s mit sozialer Gerechtigkeit. Der Ire ist für seine klare Positionierung bekannt und so scheute er auch nicht, dem amerikanischen Publikum von einer Protestwahl Trumps abzuraten. Weniger klar als bei seiner Meinung zu den anstehenden Präsidentschaftswahlen gab er sich, als er von Moderator Charlie Rose auf ein mögliches, neues U2-Album angesprochen wurde.

„Das wissen nur Gott und Edge“, antwortete Bono auf die Frage, wann es denn soweit wäre. Die Tour zum 2014er Album ‚Songs of Innocence‘ wird aber wie angekündigt Ende 2016 fortgesetzt. Europäischen Boden werden U2 aber wohl erst im neuen Jahr betreten, haben aber versprochen, auch den ein oder anderen unveröffentlichten Song ins Programm mitaufzunehmen. Die Proben für die Tour laufen nach Angaben des U2-Frontmannes jedenfalls bereits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen