Thomas Müller, Gillette und der Fußball – sponsored Post

Abgelegt unter ++Premium Posts++, Aktuelles, Externe News

Thomas Müller, Gillette Und Der Fußball - Sponsored PostEs gibt eine Vielzahl von Events, bei denen noch immer die gute Kleidung gefragt ist. Ebenfalls von Bedeutung ist bei Männern die perfekte Rasur. Schließlich sollen Events oder Besprechungen gelingen, was durch eine optimale Ausstrahlung der Männer unterstrichen wird. Unterstützt wird dies durch Garanten wie die Firma Gillette, die auf eine Tradition von mehr als 110 Jahren zurückblickt. Dabei setzt das Haus immer wieder auf eine besondere Weise Akzente wie jetzt mit der Partnerschaft mit der „Gillette Uni-Liga“.

Die Geschichte der Liga

Bereits im Jahr 2005 machte die Liga zum ersten Mal von sich reden. Inzwischen hat sich das Event mit jedem Jahr mehr und mehr innerhalb des Hochschulkalenders zu einem Höhepunkt entwickelt. Aus dem so genannten Universum von Deutschland ist die Veranstaltung nicht mehr wegzudenken. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt, für das der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband sowie die UNICUM Live GmbH zuständig sind. Etwa 190 Hochschulen sind in dem Projekt als Mitglied registriert. An diesen Schulen sind derzeit 2,4 Millionen Studierende eingetragen.

SONY DSC - Thomas Müller, Gillette Und Der Fußball - Sponsored Post

SONY DSC

Der Fußball zieht an den Hochschulen ein

Schon gehört? Die Uni-Liga startet und lädt an den Hochschulen von Deutschland zu rasanten Abenteuern ein. In der Kategorie Kleinfeldfußball treten 600 Teams im gesamten Bundesgebiet gegeneinander an. Die Mannschaft treffen ab Anfang April aufeinander. Ab dem Start des Sommersemesters ermitteln sie bis in den Juni die besten Mannschaften der Uni-Liga. Das Finale findet am 24.06.2016 in Göttingen statt. Dann treffen die besten Mannschaften in der Königsklasse aufeinander.

Das große Finale


Insgesamt sind im Veranstaltungskalender über 300 Eventtage verzeichnet. An diesen Tagen agieren 600 Team, die an 20 Standorten in Deutschland spielen. Dies bedeutet wiederum, dass über 10.000 Spieler und Spielerinnen an den Eventtagen auf dem Platz stehen. Sie verbindet an diesen Tagen der Wille zum Sieg, das Beste an Leistungen zu bringen und der Sportsgeist. Mit diesen Voraussetzungen punktet die Partnerschaft zwischen der Uni-Liga und Gillette in diesem Jahr. Im Vordergrund soll dabei natürlich, auch nach Aussagen des Markenbotschafters Thomas Müller, vor allem der Spaß stehen.

Ein populärer Botschafter

Mit der Partnerschaft mit diesem Turnier setzt sich die Erfolgsgeschichte der Kombination von Gillette und Sport fort. Getrieben wird die aktive Geschichte von Innovationen und prominenten Markenbotschaftern. Deutlich zeigt sich dies bei Thomas Müller, der seit dem Jahr 2014 als Markenbotschafter tätig ist. Bei seiner Aufgabe kommt es zu einer klugen Verbindung von Pflege und Sport.
Damit hat Gillette einen Sportler als Markenbotschafter gewonnen, der aufgrund seiner Aufgabe als Nationalspieler einen hohen Wiedererkennungswert hat. Für viele Kinder und auch Erwachsene hat er heute eine Position als Vorbild. Auch Thomas Müller hatte einst einen Fußballer als Vorbild. Es handelte sich um Giovane Elber, der ebenfalls beim FC Bayern München gespielt hat.

Eine perfekte Kombination mit einem Ziel

Aus dem Zusammenspiel von Pflege und Sport ist eine meisterhafte Verbindung entstanden. Deutlich wird dies zum einen an dem erfolgreichen Fußballer Thomas Müller. Jetzt nahm Christoph Köchy dazu Stellung. Bei ihm handelt es sich Bezug auf die Uni-Liga um den Gründer und Geschäftsführer. Im Gespräch verlieh er seiner Überzeugung Nachdruck, dass Gillette ein idealer Partner ist. Gemeinsam haben die Uni-Liga und Gillette, dass sie eine Erfolgsgeschichte verbindet und die beste Basis für die Zukunft bildet.

Dieser Artikel wurde gesponsert von Gillette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen