Max Raabe und das Palast Orchester – Eine Nacht in Berlin und mehr

Abgelegt unter Aktuelles, Events, Musik, Star Blog

Die Musik der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts findet auch heute noch viele neue Freunde. Präsentiert wird die Musik von Künstlern wie Max Raabe, dessen Geschichte sich recht abwechslungsreich gestaltet. Der deutsche Sänger zeichnet sich durch das Stimmfach Bariton aus. Zugleich handelt es sich bei ihm um den Mitgründer und Leiter des Palastorchesters.

Ein Künstler geht seinen Weg

Schon im frühen Kindesalter hat Max Raabe oder besser Matthias Otto erste Gesangserfahrungen gesammelt. Auch sang er an seiner Schule in der Kantorei mit. Gelegenheitsarbeiten ermöglichten ihm im Erwachsenenleben die Teilnahme an ersten Gesangsstunden. Im Jahr 1988 begann Max Raabe mit dem Studium des Gesangs. Sieben Jahre später verließ er die damalige Hochschule der Künste in Berlin als staatlich geprüfter Opernsänger. Während dieser Zeit kam es bereit zu ersten Filmauftritten wie in der Filmkomödie „Der bewegte Mann“, der zusammen mit dem Palast Orchester stattfand. Im gleichen Jahr stand er in 1994 als Dr. Siedler in der Operette „Im weißen Rössl“ auf der Bühne. Zur Erfolgsgeschichte gehört außerdem die Fertigung des Soundtracks „Die Reise ins Glück“ aus dem Jahr 2004 an. Wie erfolgreich Max Raabe arbeitet, zeigt sich ebenfalls am Album „Küssen kann man nicht allein“, welches er im Jahr 2011 veröffentlichte. Mit dem Album konnte er sich zum einen in den Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Charts platzieren. Überraschenderweise schaffte das Album sogar den Sprung in die schwedischen Charts. Und die Erfolgsgeschichte verläuft erfolgreich weiter, wie auch die vor Monaten veröffentlichte DVD „Eine Nacht in Berlin“ zeigt. Veröffentlicht wurde eine Rezension unter http://www.digitalvd.de/entertainment/dvd-news/max-raabe-eine-nacht-berlin/.

Die Erfolgsgeschichte seiner Alben

Wie erfolgreich der Künstler Max Raabe bezüglich seiner Arbeit ist, zeigt der Einblick in die Liste seiner Studioalben. Dazu gehören die folgenden Titel

Die Männer sind schon die Liebe wert
Kleines Fräulein, einen Augenblick
Ich hör so gern Musik
Wintergarten Edition
Bel Ami
Krokodile und andere Hausfreunde
Von Kakteen und Gorillas
Max Raabe singt

Eine weitere Tournee

Erneut befindet sich Max Raabe mit seinem Palast Orchester auf Tournee. Im Rahmen der „Eine Nacht in Berlin“-Tournee sind die Künstler ab dem 18. September 2015 in insgesamt 61 Städten zu sehen. Dazu gehören die folgenden Auftrittsorte:

18.09.2015 Zürich, Kongresshaus 19:00 Uhr
20.09.2015 Basel, Stadt-Casino-Basel 19:00 Uhr
29.10.2015 Aschaffenburg, Stadthalle 20:00 Uhr
30.10.2015 Heilbronn, Festhalle 20:00 Uhr
31.10.2015 Augsburg, Kongress am Park 20:00 Uhr
01.11.2015 Reutlingen, Stadthalle 20:00 Uhr
10.11.2015 Saarbrücken, Saarlandhalle 20:00 Uhr
11.11.2015 Tuttlingen, Stadthalle 20:00 Uhr

In der Folgezeit ist Max Raabe mit dem Palastorchester in Städten wie Bregenz, Kempten, Ulm, Mainz sowie Nürnberg und Bamberg zu sehen.

Max Raabe Und Das Palast Orchester – Eine Nacht In Berlin Und Mehr
Max Raabe Und Das Palast Orchester – Eine Nacht In Berlin Und Mehr
Max Raabe Und Das Palast Orchester – Eine Nacht In Berlin Und Mehr
Max Raabe Und Das Palast Orchester – Eine Nacht In Berlin Und Mehr
Max Raabe Und Das Palast Orchester – Eine Nacht In Berlin Und Mehr

Max Raabe Und Das Palast Orchester – Eine Nacht In Berlin Und Mehr

Max Raabe Und Das Palast Orchester – Eine Nacht In Berlin Und Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen