Die Verleihung des Echo 2015

Abgelegt unter Aktuelles

Seit mehr als 20 Jahren erfolgt jährlich die Verleihung des Echo. Es handelt sich um den von der Deutschen Phono-Akademie vergebenen deutschen Musikpreis. Verantwortlich für das Design und die Namensgebung waren Gerd Gebhardt und Oliver Renelt. Nun ist es am 26. März 2015 in der Messe Berlin in der Nähe des Berliner Funkturms wieder soweit. Die Karten für diesen Abend waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Daran allein wird deutlich, welch hoher Stellenwert diese Musikpreis besitzt.

Der Echo und die bedeutendsten Länder der Musik

Es ist möglich, den Echo aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. In der Liste der Preisträger nach Nationen liegt Deutschland mit 1090 erhaltenen Echo bisher an der Spitze. Auf Platz 2 sind die Vereinigten Staaten zu finden, deren Künstler bisher 210 Echos mit in ihre Heimat nahmen. An dritter Stelle befindet sich das Vereinigte Königreich mit 177 Echos. Italien, Österreich und Frankreich belegen im Ranking die Plätze vier bis sechs.

Die Preisträger mit mehrfachen Auszeichnungen

Bereits mehrfach erhielt eine Reihe von Künstlern aus den unterschiedlichsten Ländern den Echo. Zu den Top3-Künstlern in dem Bereich gehören Cecilia Bartoli und die Kastelruther Spatzen aus Italien. Mit bisher 13 Echos trat außerdem Sir Simon Rattle die Heimreise an. Insgesamt 12 Auszeichnungen hat das Orchester der Berliner Philharmoniker mit in die Hauptstadt gebracht. Nach Österreich zu Nikolaus Harnoncourt erfolgte die Vergabe von bisher elf Auszeichnungen. Mehrfach konnten sich bisher folgende Künstler über eine Ehrung mit dem Echo freuen:

Herbert Grönemeyer
Helene Fischer
Rundfunkchor Berlin
Marius Müller-Westernhagen
Andrea Berg
Peter Maffay
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Ein besonderes Novum gelang den Kastelruther Spatzen in den Jahren 1996 bis 2003. Sieben Mal gewannen sie den Echo in der Kategorie „Gruppe – Schlager/Volksmusik“.

Die Verleihung Des Echo 2015

Der Ausblick auf den kommenden Echo-Abend am Berliner Funkturm

Dabei ist es keine Jury, die für die Preisvergabe verantwortlich ist. Vielmehr sind die Platzierungen in den Charts und die Verkaufszahlen maßgebend. Daher gibt es, wie in jedem Jahr, in den Kategorien mehrere Nominierungen. Für das Album des Jahres sind neben AC/DC und den Various Artists ferner Helene Fischer, Pink Floyd und Herbert Grönemeyer nominiert. Zu den weiteren Künstlern, die an diesem Abend auf einen Preis aus der zahlreichen Kategorien hoffen dürfen zählen

aus dem internationalen Raum

Lana del Rey
James Blunt
Avici
Coldplay

sowie aus dem deutschen Raum

Andreas Bourani
Adel Tawil
Die fantastischen Vier
Beatrice Egli und
Die Amigos.

Allerdings handelt es sich damit nur um die erste Preisverleihung des Echos in Berlin. Schließlich erfolgt die Verleihung des Echo Jazz in Hamburg am 28. Mai 2015. Mit der dritten Verleihung, dem Echo Klassik, kehrt dieser am 18. Oktober 2015 nach Berlin zurück.

Die Verleihung Des Echo 2015
Die Verleihung Des Echo 2015
Die Verleihung Des Echo 2015
Die Verleihung Des Echo 2015
Die Verleihung Des Echo 2015

Die Verleihung Des Echo 2015

Die Verleihung Des Echo 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen